Herkunft

Weltweit gibt es über 500 verschiedene Nelkenarten und daraus abgeleitet bzw. gezüchtet zigtausende Nelkensorten. Die meisten Nelkenarten kommen aus dem asiatischen Raum, einige sind auch im Mittelmeerraum beheimatet. Ihre Beliebtheit reicht bis in die Antike zurück. So weihten die Griechen Nelken ihrem höchsten Gott Zeus. Und auch die Römer schätzten Nelken als Zier- und Duftpflanze. Im botanischen Namen für Nelken, „Dianthus“, hat sich der griechische Ursprung „Dios anthos“ (göttliche Blume) verewigt. Zu den bekanntesten und bewährten Nelkenarten gehören Gartennelke, Bartnelke, Federnelke, Prachtnelke und Kaiser- oder Chinesische Nelke. Nellieke, unsere Pflanze des Jahres im Norden 2017, ist eine Kreuzung aus Prachtnelke und Chinesischer Nelke.

Gartenbauverband Nord e.V.
Wirtschaftsverband-Gartenbau e.V.
Impressum